Bloß keine Eier mehr!

Und mal wieder bricht unsere Gesellschaft in Panik aus, zahlreiche Menschen erklären auf Eier und Schweinefleisch zu verzichten, ob der Tatsache, dass Dioxin in Futter der Tiere gefunden wurde. Dass das natürlich negativ ist und daraus Konsequenzen gezogen werden sollte steht dabei außer Frage. Die Panik aber, die aufgrund dieser Situation entsteht ist schlicht übertrieben.

In diesen Zusammenhang lässt sich meines Erachtens nach aber auch eine Meldung aus den letzten Wochen integrieren. So stand es in der Journaille geschrieben, dass die höchsten Krebsrisiken Rauchen und Übergewicht seien. Die Reaktionen hierauf waren – milde ausgedrückt – verhalten. Ich möchte nicht wissen, wie viele Menschen, die jetzt auf Schweinefleisch und Eier verzichten, selbst stark adipös sind und dabei dem Tabak nicht abgeneigt. Ebendenen ein gutes Leben, mag es ohne Eier doch noch lange weitergehen.

Kommentar verfassen