Weicher Tobak.

Ironie, Kritik und ein Hauch von Wahnsinn.

Menü Schließen

Kategorie: Rassismus

Tag der Deutschen Einheit feiern: Zu Stolz und Vorurteil

Wir Deutschen feiern unseren Nationalfeiertag quasi nicht. Ich glaube, wir sollten das ändern, ohne dabei unvorsichtig zu sein. Denn es gibt gute Gründe, das nicht zu tun. Und gute Gründe, es doch zu tun.
weiterlesen

Über 30 Prozent finden den Rassisten okay

Ausgesprochen: Björn Höcke ist Revisionist, Rassist und gehört nicht in deutsche Parlamente oder Parteien, die auf dem demokratischen Fundament stehen wollen. Wenn vier von 13 Mitgliedern des Bundesvorstands der AfD ihn dennoch nicht ausschließen wollen, dann muss spätestens jetzt jedem AfD-Sympathisanten bewusst sein, mit was für einer Partei er es  zu tun hat. weiterlesen

Lügenpresse als Nebenkriegsschauplatz: Wie Ungenauigkeiten die Einreiseverbots-Debatte diskreditieren

Gerade weil das von Donald Trump per Dekret verhängte Einreiseverbot für Staatsbürger einiger Nationen ohnehin so verwerflich ist, sollte unbedingt genau formuliert werden. Das Einreiseverbot ist kein reines Einreiseverbot für Muslime, es richtet sich aber natürlich in der weit überwiegenden Mehrheit gegen sie. Das sollte genau so auch herausgestellt werden. weiterlesen

„Wir schüren keinen Hass“ – Doch!

Ausgesprochen: In Zeiten in denen es ohnehin schwierig ist, die richtigen Worte zu finden macht doch noch viel mehr fassungslos, wie die Menschen in der Interaktion, vor allem in sozialen Medien, verrohen. Während der AfD-Vize Gauland behauptet seine Partei könne nichts für die aggressive Stimmung im Land, zeigt die Realität etwas anderes. weiterlesen

Meedia: Tweet einer Rassistin (unabsichtlich?) ohne Einordnung.

Ich lese immer wieder den Branchendienst Meedia – weil ich mich für Medien interessiere und weil der Branchendienst meistens auch ganz sinnvolles Zeug schreibt. Doch immer wieder ärgere ich mich auch, über Dinge die absolut unprofessionell sind. weiterlesen

© 2018 Weicher Tobak.. Alle Rechte vorbehalten.

Thema von Anders Norén.