Weicher Tobak.

Ironie, Kritik und ein Hauch von Wahnsinn.

Menü Schließen

Schlagwort: WM

European Championships: Mehr als elfmal so viel Tagesschau-Sendezeit

Die European Championships sollten Randsportarten mehr Aufmerksamkeit bieten. Wie gut das geklappt hat, zeigt eine Auswertung der Tagesschau-Präsenz. Mehr als eine ganze Sendung widmete das Nachrichten-Flaggschiff den Wettbewerben. weiterlesen

Kicken gegen Recht

Nach langem hin und her kicken AfD-Abgeordnete nun doch beim FC Bundestag mit. Kein Wunder: Beim Fußball freut man sich über undifferenzierte Autokratenfreunde. Eine Glosse.

weiterlesen

Sommerloch, oh Sommerloch!

Während einen Großteil des Jahres der Anteil an Erstausstrahlungen relativ konstant bleibt gibt es im deutschen Fernsehen etwas, dass der gemeine Zuschauer Sommerloch nennt. Aber warum eigentlich?

weiterlesen

Das Kuriosum der vergebenen Chance: Wer kommentiert da eigentlich?

Es gibt Tage bei dieser Weltmeisterschaft, an denen gleich acht Mannschaften antreten. Wer aber kommt zum Einsatz, wenn gleich vier Spiele von einem Sender übertragen werden? Schaut man sich das Resultat an, so könnte man denken die hätte ARD im gesamten Senderkonstrukt keine Kommentatoren mehr übrig.

weiterlesen

Die Sache mit der Vorfreude und dem Rasenball

Da ist sie nun also wieder! Die Quadriennale der besten Rasenballmannschaften: Die Fußballweltmeisterschaft. Was an dieser Stelle überrascht: Obschon die 11Freunde und Meedia.de (um nur zwei Beispiele zu nennen) auf ihren Seiten verkünden, dass so richtige Freude noch nicht aufkommen will – die WM wird losgehen.

weiterlesen

Zwei Seiten der Medaille

Kritische und vor allem gute Berichterstattung zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass ein Thema nicht eindimensional beleuchtet wird. Es gibt immer verschiedene Aspekte die beleuchtet werden wollen und auch müssen. Gerade für Nachrichten und Reportagen gilt das insbesondere. Nun gab es in jüngster Zeit gleich zwei Fälle in denen das nicht so wirklich der Fall war.

weiterlesen

© 2018 Weicher Tobak.. Alle Rechte vorbehalten.

Thema von Anders Norén.