Weicher Tobak.

Ironie, Kritik und ein Hauch von Wahnsinn.

Menü Schließen

Schlagwort: ARD (Seite 1 von 3)

Terror in Mannheim: Steady und der Hass

Der Bezahldienstleister Steady hat unter anderem das Rheinneckarblog als Kunden, das jüngst mit einem erfundenen Terroranschlag auf sich aufmerksam machte. Steady hat sich für eine Verwarnung entschieden. Es gibt gute Gründe, sich vom Blog als Kunden zu trennen.

weiterlesen

Waffen-Kritik ohne Maßstab

Wie nach jedem Amoklauf wird Kritik an der lockeren Waffenpolitik der USA geübt. Die Zahlen im eigenen Land werden hingegen ausgeblendet.

weiterlesen

Aufrüstung für türkische Panzer? Wie Sigmar Gabriel scheinbar alles vergessen hat

Die Türkei hat viel getan, um vom Westen derzeit nicht geliebt zu werden. Auch Politiker der Noch- und Bald-Wieder-Regierungsfraktionen haben sich in harter Rhetorik geübt – die Regierung nimmt die Türkei aber nicht wirklich in die Pflicht.

weiterlesen

Warum die [[heute show]] gefährlicher ist als die [[Bild]]-Zeitung

Die [[heute show]] übernimmt Deutungsmuster der [[Bild]]. Warum das mehr Gefahr birgt, als wenn reißerische Berichte in Boulevardblättern erscheinen.

weiterlesen

Warum ich gerne Rundfunkbeitrag zahle – und trotzdem finde, dass die Öffentlich-Rechtlichen ein Problem haben

Staatsrundfunk und Zwangsbeitrag heißt es gerne von Kritikern des öffentlich-rechtlichen Systems. Diese Begriffe sollten von Medien mit Vorsicht verwendet werden. ARD und ZDF sind aber dennoch in der Legitimationskrise. weiterlesen

Nehmt YouTube so ernst wie Merkel: Wenn echte Journalisten sich geiler finden als Neuland-Journalisten

Manche Journalisten, die es mit der Genauigkeit selbst nicht so ernst nehmen, werfen YouTubern vor, sich nur um Schminke zu kümmern. Ihr hohes Ross sollten sie dabei verlassen und YouTube als Medium endlich ernst nehmen. weiterlesen

[[Deutschland kommt, und Deutschland kommt mit Macht!]] – Wenn Trump Kanzler wäre.

Auf welcher Seite man auch steht, mindestens speziell ist Donald Trump wohl für jeden. Ich fand seine Rede zur Inbetriebnahme des Militärschiffs USS Gerald R. Ford notizwürdig. Als ich Teile davon gehört habe, fragte ich mich, wie das wohl aus deutscher Sicht klingen würde, wenn ein hiesiger Kanzler genau diese Rede halten würde. Das habe ich versucht aufzuzeigen und die Rede weitestgehend ins Deutsche übersetzt und übertragen. weiterlesen

Eine bessere Welt mit Cola? – Warum einkommensschwächere Menschen eher bereit sind Fair Trade-Produkte zu kaufen und was das für gerechte Geschäftsmodelle bedeutet

Das selbsternannte Getränkekollektiv Premium-Cola versucht mit gerechten Bedingungen und ohne Gewinnabsicht erfolgreich zu sein. Das gelingt und ist dennoch die Utopie einer rein gerechtigkeitsorientierten Wirtschaftsordnung. weiterlesen

Internationale Sky-Co-Produktion [[Babylon Berlin]]: Die ungesehene Kritik

Im Oktober 2017 startet auf Sky die seit Jahren angekündigte Mammutproduktion [[Babylon Berlin]]. Vorab habe ich die Produktion nicht zur Verfügung gestellt bekommen, also wenigstens noch nicht. Das hindert mich jedoch nicht daran, eine Kritik zu verfassen. Ein Artikel, zusammengeklaubt aus Pressemitteilungen, Vorberichten und der Wikipedia. Aus Allgemeinplätzen, Sinnlosphrasen und unmöglichen Schlüssen entsteht so: Die ungesehene Kritik. Oder: Was kein Journalismus ist.

weiterlesen

In Echtzeit und total nah dran: Wie das norwegische [[Skam]] Jugendliche mitreißt

Mit [[Skam]] ist dem norwegischen Rundfunk NRK eine Serie gelungen, die trotz fehlender englischer Synchronisation Jugendliche weltweit begeistert. Was macht den Reiz der Produktion aus? weiterlesen

© 2018 Weicher Tobak.. Alle Rechte vorbehalten.

Thema von Anders Norén.